Erneut zwei Drogentote in Fürth

Symbolbild

FÜRTH. Innerhalb einer Woche sind in Fürth zwei Männer (31, 35) tot in ihren Wohnungen aufgefunden worden. Ersten Hinweisen zufolge verstarben sie jeweils an einer Überdosis Drogen.




Am Dienstagabend (11.04.2017) entdeckte ein Bekannter den 31-Jährigen tot in seiner Wohnung im Stadtteil Westvorstadt. Neben dem Verstorbenen fanden sich entsprechende Drogenutensilien. Er war der Polizei auch bereits als Konsument bekannt.

In der Südstadt fanden Angehörige am Mittag des darauf folgenden Dienstags (18.04.2017) einen 35-Jährigen tot in einem Zimmer seiner Wohnung auf. Polizeibeamte stellten in der Wohnung des amtsbekannten Betäubungsmittelkonsumenten diverse Drogen sicher.




Bei beiden Männern konnten die Rettungskräfte nur noch deren Tod feststellen. Ein jeweils durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth in Auftrag gegebenes chemisch-toxikologisches Gutachten soll klären, an welcher Art von Drogen die Männer verstarben.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten