Brand in Nürnberger Dachgeschosswohnung – Bewohner wurde verletzt

Symbolbild: Reporter 24 / Klein

NÜRNBERG. Am Mittwochabend (19.04.2017) kurz nach 20:00 Uhr brannte es in einer Dachgeschosswohnung im Nürnberger Ortsteil Birnthon. Eine Person erlitt hierdurch Verletzungen. Das Feuer brach aus noch nicht vollständig geklärter Ursache in einer Wohnung im zweiten Stock des Mehrfamilienhauses aus.




Offensichtlich hatte sich die Zimmerdecke im Bereich des Schornsteins entzündet. Bei dem Versuch die Flammen selbst zu löschen, atmete der 25-jährige Bewohner Rauchgas ein und musste vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle und löschte die Flammen. Nach einer ersten Schätzung entstand ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro. Die Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Erforschung der Brandursache übernommen.




Ersten Kommentar schreiben

Antworten