Autodiebe entwendeten Fiat-Transporter

COBURG / BAD STAFFELSTEIN, LKR. LICHTENFELS. Auf einen Fiat Ducato hatten es bislang unbekannte Autodiebe abgesehen, den sie in der Nacht zum Samstag vom Gelände eines Autohauses in Scheuerfeld entwendeten. Der Wagen wurde wenige Stunden später verlassen auf einem Wanderparkplatz bei Bad Staffelstein wieder aufgefunden. Von den Tätern fehlt allerdings jede Spur.




Zwischen Freitagabend, 18.30 Uhr, und Samstagfrüh, 7.30 Uhr, suchten die Unbekannten das Autohaus im Eichhofweg in Scheuerfeld auf und machten sich an zwei auf dem Firmenareal abgestellten Fiat Ducato zu schaffen. Dabei gelang es ihnen einen der Transporter im Zeitwert von über 37.000 Euro zu starten und damit zu entkommen. Den anderen, ebenfalls aufgebrochenen Wagen vom gleichen Fahrzeugtyp ließen die Täter zurück. Sie verursachten dabei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro.




Am Samstagmorgen entdeckte dann ein aufmerksamer Anwohner den gestohlenen weißen Ducato ohne Kennzeichen in der Nähe des Wanderparkplatzes bei Loffeld, unterhalb des Staffelberges. Die Diebe hatten den Transporter dort gut in einem Waldweg versteckt zurückgelassen und waren anschließend geflüchtet. Eine Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Die Kriminalpolizei in Coburg hat die weiteren Ermittlungen zum Diebstahl übernommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung:

  • Wer hat in der Nacht zum Samstag Wahrnehmungen im Bereich des Autohauses im Eichhofweg in Scheuerfeld gemacht?
  • Wem sind womöglich bereits im Vorfeld verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Zusammenhang mit dem Fahrzeugdiebstahl aufgefallen?
  • Wer hat den weißen Fiat Ducato bis Samstagmorgen, 7.30 Uhr, ebenfalls in der Nähe des Wanderparkplatzes bei Loffeld bemerkt oder kann in diesem Zusammenhang Hinweise zu weiteren Fahrzeugen oder Personen geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450 in Verbindung zu setzen.




Ersten Kommentar schreiben

Antworten