Sprengung eines Zigarettenautomaten in Rednitzhembach geklärt

REDNITZHEMBACH, LKR ROTH. Wie bereits berichtet, sprengten damals Unbekannte am 21.01.2017 einen Zigarettenautomaten in Rednitzhembach (Lkrs. Roth). Zwei Jugendliche stellten sich zwischenzeitlich der Polizei.




Die Jugendlichen (15 und 17 Jahre alt) erschienen in Begleitung ihrer Eltern bei der Polizei und gestanden, die Sprengung des Zigarettenautomaten im Schwarzachweg mit einem selbst hergestellten Sprengstoff durchgeführt zu haben.

Außerdem gaben sie zu, Bargeld und Zigaretten im Gesamtwert von etwa 230 Euro aus dem beschädigten Automaten entwendet zu haben. Die Diebesbeute händigten sie in diesem Zusammenhang vollständig an die Polizeibeamten aus. Die beiden Jugendlichen müssen sich nun wegen des Tatvorwurfs des schweren Diebstahls und des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion strafrechtlich verantworten.




Ersten Kommentar schreiben

Antworten