Versuchter Einbruch in der Silvesternacht

Symbolbild: Reporter24

WÜRZBURG / SANDERAU. In der Silvesternacht hat sich ein Unbekannter an einer Wohnungstüre zu schaffen gemacht, gelangte allerdings nicht ins Innere der Räumlichkeiten. Der Einbrecher hinterließ Sachschaden und flüchtete unerkannt. Hinweise nimmt die Würzburger Polizei entgegen.




Ein Einbrecher hatte offenbar die Abwesenheit der Bewohner einer Wohnung in der Weingartenstraße ausgenutzt. Die Tatzeit lässt sich auf die Zeit zwischen Samstag, 21.30 Uhr, und Sonntag, 02.30 Uhr, eingrenzen. Währenddessen hatte der Unbekannte vergeblich versucht, die Eingangstüre zur Wohnung aufzubrechen. Der Sachschaden wird sich auf rund 500 Euro belaufen.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt hat die ersten Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, denen etwas Verdächtiges zur Tatzeit aufgefallen ist, oder die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 zu melden.




Ersten Kommentar schreiben

Antworten