Schwerer Unfall in Hof: 65-Jähriger verliert Kontrolle über sein Fahrzeug

Foto: Nordbayern Aktuell

HOF. Am Dienstagvormittag (31.01.2017) gegen 11.40 Uhr, ereignete sich auf der Ernst-Reuter-Straße Nähe Klinikum, in Fahrtrichtung Rehau, ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bislang unbekannter Ursache verlor ein 65-jähriger Kraftfahrzeug-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug.




Der Mann aus dem Hofer Landkreis schleuderte mit seinem Renault Megane Scenic in zwei geparkte Fahrzeuge. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass sich die Fahrzeugtüren nicht mehr öffnen ließen. Eine zufällig gleichzeitig vor Ort gewesene Rettungswagenbesatzung befreite den Mann schließlich aus seinem Unfallwrack.




Bei dem Aufprall wurden der Renault und ein geparktes Fahrzeug total beschädigt. Ein davor parkendes Fahrzeug wurde leicht beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Der 65-jährige Fahrer verletzte sich bei dem Verkehrsunfall schwer, ist jedoch ansprechbar. Er wurde sofort in das Hofer Klinikum verbracht und wird dort derzeit noch behandelt.

Foto: Nordbayern Aktuell




Die Ernst-Reuter-Straße war bis ca. 14.00 Uhr nur einspurig befahrbar. Während der Bergung der Fahrzeuge musste die Straße kurzfristig komplett gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen. Die Operativen Ergänzungsdienste der Polizei Hof haben den Unfall aufgenommen und übernehmen die weiteren Ermittlungen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten