Feuerwehr rettet Reh mit Spreizer aus einem Zaun

Foto: Feuerwehr Höchstadt

HÖCHSTADT / AISCH. Zu einem tierischen Einsatz wurde am Sonntag die Feuerwehr aus dem mittelfränkischen Höchstadt alarmiert. „Reh in Notlage“ – lautete die Alarmmeldung.




Spaziergänger entdeckten am Sonntagmorgen das hilflose Reh in einem Gitterzaun am Sportplatz. Über Notruf (112) wurde die ILS Nürnberg verständigt. Der Disponent zögerte nicht lange und alarmierte die örtliche Feuerwehr. „Mit hydraulischem Gerät vergrößerten wir den Zwischenraum des Gitters und konnten dem Reh so zur Freiheit verhelfen“, teilte die Feuerwehr Höchstadt mit.

Foto: Feuerwehr Höchstadt




Einen gesundheitlichen Schaden trug das Tier offensichtlich nicht davon. Eine „RehAnimation“ war somit nicht notwendig, heißt es im Bericht der Feuerwehr. Das Reh sprang nach der Rettungsaktion fröhlich in den Wald zurück. Top Aktion finden wir!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten