Vermisste Seniorin aus Kitzingen wohlauf

KITZINGEN. Seit Donnerstag war eine 70-jährige Renterin aus Kitzingen vermisst. Eine Überprüfung der Wohnanschrift und des Umfeldes durch die Polizei blieb zunächst ergebnislos. Doch am Ende ging alles gut.




Die Vermisstenmeldung ging am frühen Freitagabend bei der Polizeiinspektion Kitzingen ein. Am Dienstag hatte eine Bekannte die vermisste Seniorin zuletzt persönlich gesehen. Am Donnerstag hatte die allein lebende Frau offenbar letztmalig ihren Briefkasten geleert.

Da es nicht auszuschließen war, dass sich die Dame in einer hilflosen Lage befand, überprüften Angehörige zunächst ihre Wohnung in der Moltkestraße, konnten sie jedoch nicht antreffen. Auch die Überprüfung von Krankenhäusern und bekannten Anlaufadressen durch die Polizei verlief ohne Erfolg.




Vermmisste wohlauf

Ersten Hinweisen zur Folge wurde sie nochmals am Freitag gegen 09:15 Uhr in der Mainbernheimer Straße in Kitzingen-Etwashausen gesehen. Ein Taxifahrer berichtete zudem, er habe gegen 16:00 Uhr eine Dame in der Kitzinger Kaiserstraße gesehen, zu der die Beschreibung passen könnte. Am Sonntag dann sie erfreuliche Meldung, dass die 70-Jährige wohlbehalten in der Kitzinger Innenstadt aufgefunden werden konnte. Sie wurde in die Obhut ihrer Angehörigen übergeben. Der entscheidende Hinweis erreichte die Polizeiinspektion Kitzingen auf Grund der Veröffentlichung in den Medien.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten