Mehrere Einbrüche im Kreis Regensburg

Symbolbild

LKR REGENSBURG. Mehrere Einbrüche wurden in den letzten Tagen aus dem Landkreis Regensburg gemeldet. Wir haben einige davon zusammengetragen. Die Polizei sucht in diesen Fällen nach Zeugen.

REGENSTAUF. Ein Einfamilienhaus am Bergackerweg war am Montag, 05.12.2016, um 11:20 Uhr, Ziel eines Einbrechers. Der bislang unbekannte Täter schlug eine Fensterscheibe ein und gelangte so ins Haus. Er wurde jedoch vom Hauseigentümer überrascht. Ohne Beute verließ der Einbrecher den Tatort in Richtung Regentalstraße. Am Haus entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Der männliche Täter ist ca. 35 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß, schlank, hatte dunkelblonde schulterlange Haare, trug Jeans, eine dunkelblaue Jacke, im Kragenbereich weiß abgesetzt und führte eine olivgrüne Umhängetasche mit sich. Die Polizei sucht Zeugen zu dem flüchtigen Täter und zu möglicherweise verdächtigen Fahrzeugen in Tatortnähe. Hinweise nimmt die PI Regenstauf unter der Tel. 09402/9311-0 entgegen.




BARBING. In den Nachtstunden von Sonntag, 04.12.2016 auf Montag drang ein Einbrecher in ein Wohnhaus im Birkenweg ein und gelangte so an Beute im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Der Dieb verschaffte sich in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen gewaltsam über eine aufgebrochene Terrassentüre Zutritt zu den Wohnräumen. Dabei gelangte der Dieb an Beute im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Zudem entstand an der aufgebrochenen Türe ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888.




REGENSBURG. Ein Verbrauchermarkt in der Donaustaufer Straße war in der Nacht von Montag, 05.12.2016 auf Dienstag das Ziel eines unbekannten Diebes. Mit Beute im Gesamtwert von mehreren hundert Euro entkam ein unbekannter Täter nach einem Einbruch in einen Verbrauchermarkt.

Die Tatzeit liegt nach ersten Erkenntnissen zwischen 21:30 Uhr und 04:45 Uhr. Der Dieb drang in den Verbrauchermarkt ein und gelangte in den Verkaufsräumen an Beute im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. An einem aufgebrochenen Fenster entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0941/506-2888.




NITTENDORF. Über ein aufgehebeltes Fenster im Erdgeschoss gelangten noch unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Birkenstraße. Dort durchwühlten sie nahezu das gesamte Haus und entwendeten Schmuck und Münzen. Ereignet hat sich der Einbruch am Donnerstag, 08.12.2016, zwischen 08:00 Uhr und 21:00 Uhr.

Der genaue Wert des entwendeten Schmucks kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Der verursachte Sachschaden liegt bei etwa 500,- Euro. Die Polizeiinspektion Nittendorf sucht nun Zeugen zum Tatgeschehen selbst oder zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen. Hinweise werden unter Tel. 09404/9514-0 entgegen genommen.




REGENSBURG. Nachdem der Bewohner eines Reihenhauses einen Mann auf seinem Grundstück überrascht hatte, flüchtete dieser. Kurze Zeit später konnte er ihn gemeinsam mit Passanten stellen und der Polizei übergeben. Am 07.12.2016, gegen 13:30 Uhr, bemerkte der Inhaber eines Reihenhauses in der Nicolaus-Gallus-Straße einen Mann, der auf seiner stand. Als dieser den Hauseigentümer bemerkte, flüchtete er in einen nahegelegenen Park.

Kurze Zeit später gelang es dem Hausbewohner, der den Mann verfolgt hatte sowie einem Ehepaar, das sich zufällig in der Nähe aufhielt und beherzt eingriff, den Flüchtenden festzuhalten und einer Polizeistreife zu übergeben. Bei einer Absuche fanden die Beamten Aufbruchwerkzeug, das mutmaßlich dem 34-jährigen Wohnsitzlosen gehört.  Die Beamten des Kommissariats 2 der Kripo Regenburg sind derzeit damit beschäftigt abzuklären, ob der 34-Jährige mit dem Aufbruchswerkzeug in der Vergangenheit Straftaten begangen hat.




REGENSBURG. Gestern überraschte eine Dame als sie nach Hause kam einen Einbrecher. Dieser konnte unerkannt flüchten. Am Mittwoch, den 07.12.2016, gegen 18:15 Uhr, kam die Bewohnerin eines Reihenhauses im Macheinerweg nach Hause. Als sie in ihrem Wohnzimmer das Licht anmachte, bemerkte sie einen Mann, der sich an ihrer Terrassentür zu schaffen machte. Unmittelbar darauf flüchtete der der ca. 1,80 Meter große Einbrecher.

Bei der Tatortaufnahme stellten die Beamten massive Hebelspuren an der Terrassentüre fest. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich bitte bei der Kripo Regensburg unter Tel. 0941/506-2888 melden.




REGENSBURG. Ein Juweliergeschäft in der Landshuter Straße war in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstags, 08.12.16, das Ziel eines unbekannten Einbrechers. Der Täter entwendete Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro und flüchtete unerkannt.

Am frühen Donnerstagmorgen, den 08.12.16 drang der unbekannte Täter über eine Schaufensterscheibe in das Schmuckgeschäft ein. Diese schlug er davor mit einem unbekannten Gegenstand ein. Anschließend entwendete der Täter diversen Schmuck im Wert von knapp 10.000 Euro. Der Sachschaden am Objekt beträgt ca. 2.000 Euro.

Nach ersten Ermittlungen geht die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg davon aus, dass sich der Einbruch gegen 05:20 Uhr ereignete. Nach bisherigem Ermittlungsstand wird von einem Einzeltäter ausgegangen. Eine Beschreibung des Einbrechers liegt derzeit nicht vor.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wem im Bereich der Landshuter Straße in den frühen Morgenstunden etwas Verdächtiges aufgefallen ist, seien es Personen oder Fahrzeuge, wird dringend gebeten, sich bei der Kripo Regensburg unter der Telefonnummer: 0941/506-2888, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.




REGENSBURG. In der Nacht vom vergangenen Montag auf Dienstag drang ein bislang Unbekannter in einen Kindergarten in der Amberger Straße ein und entwendete daraus Gegenstände und Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro.

In der Zeit vom 05.12., 17:30 Uhr bis 06.12.2016, 06:45 Uhr hebelte der Täter ein schwer einsehbares Fenster auf und gelangte so in das Gebäude. Er durchsuchte mehrere Räume und entwendete diverse Elektronikartikel und Bargeld im Wert von ca. 500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888.




REGENSBURG. In der Nacht von 06. auf 07.12.2016 drang ein Automarder in einen VW-Crafter ein, der versperrt am Unteren Ehweg abgestellt war. Durch Manipulation am Schloss gelangte er in das Fahrzeuginnere und baute das fest installierte Navigationsgerät aus. Zudem entwendete er ein mobiles Navigationsgerät sowie eine Geldbörse samt Inhalt. Das Diebesgut hat einen Wert von ca. 900 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten