35-Jährige rammt ihrem Ehemann Messer in die Brust

NÜRNBERG. Eine 35-Jährige steht im dringenden Verdacht ihren Ehemann (37) in der Nacht zum Sonntag (11.12.2016) eine Stichverletzung zugefügt zu haben. Sie wurde in der gemeinsamen Wohnung in der Dianastraße festgenommen und an die Kripo Nürnberg überstellt.




Nach jetzigem Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen geriet das Paar gegen 01:45 Uhr in Streit. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung soll die Frau ihren Partner mit einem Küchenmesser attackiert und im Oberkörperbereich verletzt haben.

Der 37-jährige Geschädigte konnte seine Frau überwältigen, selbst die Polizei alarmieren und kam mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Kriminalpolizei Nürnberg hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Frau eingeleitet.




Erst am Donnerstagabend kam es in einem Bayreuther Hotel zu einem versuchten Tötungsdelikt. Hier hatte ebenfalls die Partnerin zugestochen. Der Lebensgefährte musste notoperiert werden.

Frau (26) rammt in Bayreuther Hotel ihrem Freund (40) ein Küchenmesser in die Brust

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten