Schon wieder: Planenschlitzer entwenden Kaffee im Wert von 44.000 Euro

Archivbild

A9 / BERG, LKR. HOF. Unbekannte schlitzten in der Nacht zum Donnerstag auf dem Parkplatz der Rastanlage Frankenwald West, Fahrtrichtung Süden, bei einem Lastwagen die Plane auf. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten sie hierbei über 4.000 Packungen Kaffee im Gesamtwert von etwa 44.000 Euro. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Erst gestern berichteten wir über ähnliche Taten in Aurach, Pegnitz und Bayreuth.




Nichtsahnend legte sich der Fahrer eines polnischen Lasters gegen 17.50 Uhr im Führerhaus in seine Koje. Offenbar während er schlief, schlitzten die Diebe unbemerkt die Plane des Sattelaufliegers auf. Anschließend luden sie von den geladenen Paletten rund 4.400 Päckchen Kaffee um und fuhren davon.

Aufgrund dieser großen Menge geht die Polizei davon aus, dass die Täter Fahrzeuge mit entsprechender Ladekapazität genutzt haben müssen. Der gestohlene Kaffee hat einen Wert von etwa 44.000 Euro. An der Plane entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Brummifahrer entdeckte den Diebstahl erst, als er gegen 3.30 Uhr die Weiterfahrt Richtung Nürnberg antreten wollte.




Die Kripo Hof bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe:

  • Wer hat in der Zeit zwischen 17.50 Uhr und 3.30 Uhr auf dem Parkplatz der Rastanlage Frankenwald West verdächtige Personen gesehen, die gegebenenfalls etwas umgeladen haben?
  • Wem sind in dieser Zeit auf dem Parkplatz verdächtige größere Fahrzeuge aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen.

 

Planenschlitzer auf der A3 und der A9 unterwegs

Ersten Kommentar schreiben

Antworten