Langfinger scheitern an Audi

Symbolbild: Archiv

KONRADSREUTH, LKR. HOF. Erfolglos blieben am Wochenende (18.-20.11.2016) Autodiebe, die sich in Ahornberg an einem Audi versuchten. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe.




Der Fahrzeughalter hatte seinen Audi A 4 am Samstag, gegen 12 Uhr, im Hof seines Wohnanwesens in der St.-Martin-Straße geparkt. Als er am Montagmorgen, etwa um 7.45 Uhr, sein Auto wieder nutzen wollte, stellte er Manipulationen am Türschloss fest.

Unbekannte hatten offensichtlich versucht, das Schloss aufzubrechen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Zusammenhänge mit dem Diebstahl eines weiteren Audi, der zwischen Samstagabend und Sonntagmittag im Nachbarort Oberkotzau entwendet worden war, prüft jetzt die Kriminalpolizei Hof und bittet um Zeugenhinweise.




Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge nimmt die Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten