Betrunkener (24) rammt Straßenlaterne und flüchtet – Feuerwehr muss eingreifen

SCHIERLING. Am frühen Samstagmorgen (26.11.2016) um 01:00 Uhr, stellte ein Zeuge im Einmündungsbereich von der Waldstraße in die Eggmühler Straße (Staatsstraße 2144) in Schierling eine stark beschädigte Straßenlaterne fest. Die anschließenden Begutachtung des Schadensortes durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neutraubling ergab ein Schadensbild, welches Rückschlüsse auf einen Verkehrsunfall ziehen ließ.




Anhand herumliegender Fahrzeugteile und weiterer Spuren konnte schließlich ein im Gemeindebereich Schierling wohnhafter 24-jähriger Mann ermittelt werden, welcher zuvor frontal mit seinem Pkw gegen die Straßenlaterne gefahren ist. Da bei dem Fahrzeugführer eine deutliche Alkoholisierung im Bereich der relativen Fahruntüchtigkeit festgestellt werden konnte, wurde bei ihm eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein sichergestellt.

Da die Straßenlaterne umzufallen drohte, musste diese durch die Feuerwehr Schierling stromlos geschalten und demontiert werden. An der Straßenlaterne entstand durch den Verkehrsunfall ein Sachschaden von ca. 2.000,00 Euro, am Pkw des Unfallverursacher ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.




Zeugen des Verkehrsunfalls oder Personen, welche Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen bezüglich des o. g. Verkehrsunfalls erlangt haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neutraubling, Tel. 09401/9302-0, in Verbindung zu setzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten