Amtliche Warnung vor Glätte

 

BAYERN. Bayernweit warnt der Deutsche Wetterdienst aktuell vor Straßenglätte durch überfrierende Nässe. Von Sonntag 21 Uhr bis Montag 9 Uhr ist besonders in Landbezirken mit Glätte zu rechnen. Erst am Donnerstag hatten sich besonders im nördlichen Oberfranken zahlreiche Unfälle ereignet.




+++ WARNUNG AUFGEHOBEN +++

  • 08:02 Uhr -A3, Würzburg Richtung Frankfurt,zwischen Aschaffenburg-Ost (59) und Aschaffenburg-West (58/57) LKW Unfall
  • 07:47 Uhr – A93, Regensburg Richtung Weiden,zwischen Regensburg-Nord (38) und Regenstauf (37) Unfall
  • 07:42 Uhr – B4, Bamberg Richtung Nürnberg, zwischen A3 in Tennenlohe und A3, Erlangen-Tennenlohe Unfall / vereiste Fahrbahn
  • 07:17 Uhr – A73, Suhl Richtung Bamberg,zwischen Ebensfeld (16) und Zapfendorf (17) Unfall
  • 06:45 Uhr – A3, Würzburg Richtung Frankfurt, zwischen Aschaffenburg-Ost (59) und Stockstadt, Unfall mit mehreren Fahrzeugen
  • 06:42 Uhr – A9, Nürnberg Richtung München,in Höhe Allershausen (67) Unfall, linker Fahrstreifen blockiert
  • 05:55 Uhr -A93, Weiden Richtung Hof, zwischen Höchstädt (10) und Selb-West (9) Unfall
  • 05:42 Uhr – A3,Nürnberg Richtung Passau,zwischen Straubing (106) und Raststätte Bayerischer Wald Süd, Unfall,
  • 05:40 Uhr – A7, Ulm Richtung Würzburg, zwischen Dinkelsbühl/Fichtenau (112) und Feuchtwangen-West (111) Unfall, Vollsperre
  • 05:30 Uhr -A9, Berlin Richtung Nürnberg, zwischen Weidensees (45) und Rastplatz Sperbes Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle
  • 04:32 Uhr – Kreis Weißenburg-Gunzenhausen Gefahr durch Straßenglätte
  • 04:30 Uhr – Kreis Ansbach Gefahr durch Straßenglätte

Ersten Kommentar schreiben

Antworten