Nach Bedrohung an Berufsschule: 26-jähriger Täter festgenommen

Foto: Reporter24|Harmaz

NÜRNBERG. Mehrere Schüler teilten am Morgen einen Polizeieinsatz an der Beruflichen Schule 11 in Nürnberg mit. Auch die Polizei bestätigt einen entsprechenden Einsatz. Angeblich wurde eine Lehrkraft bedroht. Die Schule ist umstellt.




Ein Reporter24 – Jugendmitarbeiter sitzt derzeit in der Schule fest: „Wir dürfen das Klassenzimmer nicht verlassen“. Ein Mitschüler habe seiner Mutter gesagt, dass er heute seinen Berufschullehrer abstechen wolle. In der Schule ist der junge Mann nicht erschienen. Nun haben zahlreiche Polizisten die Schule gesichert.

Foto: Reporter24|Harmaz
Foto: Reporter24|Harmaz




Nach umfangreichen polizeilichen Fahndungsmaßnahmen gelang es den Einsatzkräften gegen 13:30 Uhr den 26-jährigen Tatverdächtigen im Nürnberger Süden festzunehmen. Die Ernsthaftigkeit und der Hintergrund der Drohung ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Gegen den 26-jährigen Schüler der betroffenen Berufsschule wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

  • Polizei bestätigt Einsatz: „Wir klären gerade ab wie ernst die Bedrohung ist“
  • Schüler soll Lehrer gedroht haben: „Den stech ich ab“
  • Polizei mit Maschinenpistolen vor Ort
  • Berliner Platz ebenfalls viel Polizei
  • Schüler dürfen Klassenzimmer nicht verlassen
  • Laut einer Durchsage werden nun alle Zimmer abgeschlossen
  • Straßenbahnverkehr / Busverkehr in dem Bereich eingeschränkt
  • 10:40 Uhr – Maßnahmen werden nach und nachaufgehoben
  • Täter noch nicht gefunden
Foto: Reporter24|Harmaz
Foto: Reporter24|Harmaz

Weitere Infos und Bilder in Kürze in diesem Artikel