Kripo sucht Zeugen nach Schlägereien in Lichtenfels

LICHTENFELS. Nach zwei handfesten Auseinandersetzungen am frühen Samstagmorgen in Lichtenfels sucht die Kriminalpolizei Coburg Zeugen der Schlägereien.




Zunächst trafen gegen 2.30 Uhr zwei Gruppen junger Leute am Schützenplatz in Lichtenfels aufeinander. Bei der Auseinandersetzung der Alkoholisierten bekam ein 19-Jähriger mehrere Fußtritte gegen den Kopf ab. Er musste seine Verletzungen ärztlich behandeln lassen. Die drei unbekannten männlichen Täter entkamen.

Kurz nach 5 Uhr kam es dann am Lichtenfelser Bahnhofsplatz erneut zu einer Schlägerei von mehreren Personen, als diese an einem Taxi in Streit gerieten. Einer der Unbekannten brachte einen 19 Jahre alten Mann zu Boden und trat im Bereich des Kopfes auf ihn ein. Der Verletzte kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, während der Täter unerkannt flüchtete.




Zur Klärung der beiden Auseinandersetzungen suchen die Kriminalbeamten nun Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder zu den Schlägereien geben können. Die Ermittler der Coburger Kripo sind unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 erreichbar.