Diebe holen sich zwei über 20 Jahre alte VW Busse

Symbolfoto

BAYREUTH. Dass Diebe nicht nur neuwertige Fahrzeuge im Visier haben, zeigte sich bei zwei VW Bussen im Stadtgebiet Bayreuth. Die bislang unbekannte Täter konnten in den vergangenen zwei Tagen mit den beiden über 20 Jahre alten Bussen unerkannt entkommen. Beamte der Kriminalpolizei Bayreuth übernahmen die Ermittlungen und suchen Zeugen.




In der Zeit von Donnerstag, 16 Uhr, bis Samstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, stahlen die Diebe einen blauen VW Bus, der auf einem Parkplatz in der der Carl-Schüller-Straße Ecke Gutenbergstraße abgestellt war. An dem Fahrzeug waren die Kennzeichen „BT-DZ 31“ angebracht. Der Zeitwert wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt.

Auch ein roter VW Bus mit den Kennzeichen „BT-N 369“, der im Zeitraum von Freitagabend, 18.30 Uhr, bis Samstagnachmittag, gegen 13.15 Uhr, in der Karl-Hugel-Straße geparkt war, fiel den Tätern in die Hände. Der Bus hat einen Wert von etwa 4.000 Euro.




Auffällig sind im Fahrzeug angebrachte, hellbraune Vorhänge an beiden Seiten sowie im Bereich des Kofferraums. Im unteren Teil der Beifahrertür sind zudem deutliche Rostflecken zu erkennen.  Sachdienliche Hinweise zu den Diebstählen der VW Busse nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.