Taxifahrer verletzt und ohne Bezahlung geflüchtet

Symbolbild

SCHWABACH. Heute Morgen (09.09.2016) ließ sich ein bislang unbekannter Mann mit dem Taxi nach Schwabach fahren. Dort konnte er den Fahrpreis nicht bezahlen und wurde gegenüber dem Taxifahrer rabiat und verletzte ihn.




Der unbekannte Mann war in Nürnberg in der Nähe einer großen Diskothek in das Taxi des Geschädigten (49) eingestiegen. Als Fahrtziel gab er Schwabach an. In der Stadt selbst wollte er um 04.25 Uhr in der Rother Straße auf Höhe eines Lebensmittelmarktes aussteigen, um bei einer nahegelegenen Bankfiliale Geld zu holen.

Bei einer Diskussion zwischen den Beteiligten ging der Täter den Taxifahrer körperlich an und verletzte ihn dadurch leicht. Anschließend lief der unbekannte Mann zu Fuß in Richtung Hembacher Weg davon. Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls.




Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • ca. 30-35 Jahre alt
  • ca. 190 cm groß
  • schlank
  • helle Hautfarbe
  • trug einen Konturenbar
  • kurze, schwarze, zu Spitzen gezwirbelte Haare
  • sprach mit einer hellen Stimme in gutem Deutsch

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 -33 33 entgegen.