Tätliche Auseinandersetzung – 21-Jähriger mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

SCHWEINFURT. Bei einer tätlichen Auseinandersetzung am Rande des Schweinfurter Stadtfestes ist in der Nacht von Freitag auf Samstag am Roßmarkt ein 21-Jähriger schwer verletzt worden. Da der bzw. die Täter flüchtig sind, bittet die Polizei Schweinfurt um Hinweise aus der Bevölkerung.




Gegen Mitternacht geriet der Schweinfurter mit einer Gruppe junger Männer in Streit. Im Verlauf dessen schlug ihn mindestens einer der jungen Männer nieder und trat auf den am Boden liegenden weiter ein. Durch mehrere Tritte gegen den Kopf erlitt der 21-Jährige schwere Verletzungen und wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Einer der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 19 – 25 Jahre alt
  • ca. 180 cm groß, athletische Figur
  • bekleidet mit einer blauen dreiviertel Jeans, nackter Oberkörper
  • südländische Erscheinung, sprach arabisch




Die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung führt die Polizeiinspektion Schweinfurt. Zeugen, die Angaben zu der Tat oder dem bzw. den Tätern machen können, werden gebeten sich mit der Schweinfurter Polizei unter Tel: 09721/202-0 in Verbindung zu setzen.