Geisterfahrer (79) verursacht Unfall in Regensburg

REGENSBURG.  Ein 79-jähriger Geisterfahrer verursachte am Montag um 12.55 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Nibelungenbrücke. Der Senior kam vom Unteren Wöhrd und wollte auf die Nibelungenbrücke einbiegen. Entgegen der vorgeschrieben Fahrtrichtung nach rechts, bog der Mann jedoch nach links ab und fuhr anschließend entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung als Geisterfahrer stadtauswärts.




Eine Pkw-Fahrerin konnte gerade noch einen Zusammenstoß vermeiden, die nachfolgende 78-jährige Pkw-Fahrerin schaffte das nicht mehr. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 78-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch der Unfallverursacher wurde zur vorsorglichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, er blieb jedoch scheinbar unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 22.000 Euro. Die Berufsfeuerwehr musste auslaufende Flüssigkeiten an der Unfallstellen binden.