Auseinandersetzung unter Asylbewerbern

HOF. Mehrere Verletzungen erlitt ein 20-jähriger Iraker nach einer Auseinandersetzung mit drei weiteren irakischen Asylbewerbern am Montagabend in einer Parkanlage in der Sophienstraße. Die Kripo Hof sucht mögliche Zeugen und einen weiteren Tatbeteiligten.




Gegen 20 Uhr kam es nach einem Streit zu den körperlichen Übergriffen. Dabei gingen, nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen, drei Iraker auf ihren 20-jährigen Landsmann los und traktierten diesen mit Schlägen und Tritten. Die Polizei stellte zwei Tatverdächtige im Alter von 26 und 29 Jahren fest. Der dritte Täter ist bislang noch unbekannt. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Hinweise zum Ablauf der Auseinandersetzung oder zur Person des dritten Täters geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 bei der Kriminalpolizei Hof zu melden.