Exhibitionist tritt 21-Jähriger gegenüber – Schweinfurter Kripo ermittelt

SCHWEINFURT. Am Freitagabend ist ein Exhibitionist einer 21-Jährigen gegenüber getreten. Nach der Tat türmte der Täter mit einem Fahrrad. Eine Fahndung nach dem Flüchtigen verlief ergebnislos. Inzwischen hat die Kriminalpolizei Schweinfurt die weiteren Ermittlungen übernommen.





 

Gegen 19.30 Uhr hat sich die Tat am John-F.-Kennedy-Ring laut Angaben der 21-Jährigen ereignet. Sie war dort mit ihrem Kleinkind unterwegs, als sie nach dem Tunnel auf einen fremden Mann aufmerksam wurde. Der Unbekannte stand am Zaun des Sportplatzes im Gebüsch und manipulierte offensichtlich an seinem Geschlechtsteil.

Nach der Tat fuhr er mit einem Fahrrad davon. Die Polizeiinspektion Schweinfurt hat unmittelbar nach Bekanntwerden des Vorfalls eine Fahndung nach dem Flüchtigen eingeleitet, die jedoch nicht zum Ergreifen des Täters führte.

Von dem Exhibitionisten liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • 35 Jahre alt und 185 cm groß
  • Schlanke Figur
  • Trug blaue Jacke und hellblaue Jeans

Die Ermittlungen werden inzwischen von der Kripo Schweinfurt geführt und der Sachbearbeiter setzt bei der Aufklärung der Tat auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer nähere Angaben zum Täter machen kann oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.