Achtung: Bereits jetzt Waldbrandgefahr der Stufe 4




BAYERN. In Nürnberg, Erlangen, Schwandorf und Regensburg wird bereits eine Waldbrandgefahr der Sufe 4 gemeldet. Im übrigen Bayern herrscht Warnstufe 3. Die Bevölkerung wird daher zur Vorsicht aufgerufen. Der teils heftige Wind kann gefährliche Brände auslösen. Wir erklären, wo es derzeit am gefährlichsten ist. 

Vielerorts musste die Feuerwehr bereits ausrücken um Wald – und Flächenbrände zu löschen. Bereits jetzt herrscht in Bayern fast flächendeckend schon wieder die Warnstufe 3-4. Eine Scherbe, eine weggeworfene Kippe – so vieles kann derzeit einen Waldbrand auslösen. Und bei aufgefachtem Wind kann das schnell in einem Inferno enden. S

onnenschein und kräftiger Wind haben die Waldbrandgefahr in Deutschland erhöht. Die Böden sind ausgetrocknet, in den Wäldern liegt trockenes Laub vom Herbst; genug saftig-frische Bodenvegetation ist noch nicht gewachsen. Ab Mitte der Woche relativiert sich die Lage wieder, laut DWD.




ACHTUNG:

  •  Kein offenes Feuer im Wald und auf Wiesen (Lagerfeuer)
  •  Bitte nicht rauchen oder seien Sie vorsichtig bei dem Umgang mit Feuerzeugen, Streichhölzern und Tabakwaren
  •  Werfen Sie keine brennenden Gegenstände aus dem Fahrzeug
  •  Fragen Sie die zuständige Forstbehörde, z.B. nach öffentlichen Grill- und Feuerplätzen
  •  Parken Sie nur innerhalb gekennzeichneter Parkflächen und niemals in Wiesen und Feldern (der heiße Katalysator Ihres Wagens kann das trockene Gras schnell entzünden!)
  •  Im Wald bzw. in der Nähe des Waldes nicht grillen!
  •  Kein Glas oder Glasscherben im Wald liegen lassen, der Brennglaseffekt kann Brände verursachen!

Folgende Warnstufen wurden uns gemeldet:

Warnstufe 4:

  • Schwandorf
  • Regensburg
  • Kitzingen
  • Erlangen / Stadt und Land
  • Nürnberg
  • Ingolstadt




Warnstufe 3:

  • Hof
  • Kronach
  • Bamberg
  • Bayreuth
  • Kahl am Main
  • Bad Kissingen
  • Sandberg
  • Würzburg
  • Lohr am Main
  • Weiden
  • Amberg
  • Gräfenberg
  • Markt Erlbach
  • Roth
  • Weißenburg
  • Feuchtwangen
  • Nürnberg-Land
  • Neumarkt
  • Kümmersbruck
  • Waldmünchen
  • Oberviechtach
  • Straubing

Unterhalb der Warnstufe 3 listen wir keine Orte auf.