Feuerwehreinsatz: Die Rattenfänger von Bubenreuth

Foto: Feuerwehr

BUBENREUTH (ERH).  Einen wahrlich ungewöhnlichen Einsatz hatte die Feuerwehr in Bubenreuth. Am Mittwochvormittag (13.04.2016) wurden die Floriansjünger zu einer Tierrettung alarmiert. Noch immer nicht ungewöhnlich. Doch das „Opfer“ war eine Ratte.




Eine Bisamratte war in einen begehbaren Lichthof gefallen und dort gefangen, das berichtet die Feuerwehr Bubenreuth via Facebook. „Nachdem wir für so spezielle Einsätze nicht ausgerüstet sind haben wir uns bei der Feuerwehr Erlangen einen Tierfangkescher und eine Tiertransportbox geliehen“, heißt es weiter. Im nahegelegenen Wiesengrund der Regnitz wurde das Tier dann wieder in die Freiheit entlassen.

Tierrettung bei der Feuerwehr

Unter Tierrettung versteht man Maßnahmen der technischen oder medizinischen Hilfeleistung, die dazu geeignet ist, Tiere aus Notlagen oder lebensbedrohlichen Situationen zu retten. Sie kann je nach Situation mit einfachen technischen Hilfsmitteln, aber auch mit großem Aufwand von Einsatzmitteln und Einsatzkräften erfolgen.