47-Jährige zeltet vor dem Hauptbahnhof

Symbolbild

NÜRNBERG. Einen recht eigenwilligen Zeltplatz hat sich Donnerstagabend (28. April) eine 47-Jährige ausgesucht. Die Frau baute ihr Drei-Mann-Zelt vor dem Haupteingang des Nürnberger Hauptbahnhofs auf.




Reisende informierten gegen 20 Uhr die Bundespolizei darüber, dass vor dem Haupteingang des Hauptbahnhofs ein Zelt stehe. Als die Beamten eintrafen, stellte sich heraus, dass eine 47-jährige Nürnbergerin ihr Drei-Personen-Zelt direkt vor dem Hauptportal aufgeschlagen hatte. Die Frau hatte es sich bereits in ihrer Behausung gemütlich gemacht. Als die Beamten einen Platzverweis aussprachen, war die Camperin zunächst überhaupt nicht einverstanden. Nur widerwillig demontierte sie ihr Zelt und verließ mit Murren den eigenwilligen Zeltplatz.