Außenspiegel abgetreten – Polizei nimmt Jugendlichen fest und sucht Geschädigte

NÜRNBERG. Ein 16-jähriger Jugendlicher ist dringend verdächtig, am vergangenen Samstag (19.09.2015) zahlreiche Sachbeschädigungen begangen zu haben. Beamte der PI Nürnberg-Süd nahmen ihn kurz nach den Vorfällen fest.

zeugenaufruf

Kurz vor Mitternacht teilten mehrere Zeugen mit, dass eine Gruppe Jugendlicher in der Landgrabenstraße randalieren soll. Auch seien bereits Außenspiegel von Fahrzeugen beschädigt worden.

Nach kurzer Fahndung fiel einer Streife der PI Nürnberg-Süd eine Gruppe von vier Jugendlichen in Tatortnähe auf. Bei der Überprüfung stellte sich dann heraus, dass ein der Gruppe angehörender 16-Jähriger die Sachbeschädigungen begangen hatte. Insgesamt entdeckten die Beamten bisher sieben Fahrzeuge, an denen die Außenspiegel fehlten. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro.



Der 16-Jährige und ein Begleiter desselben mussten auf Grund ihres alkoholisierten Zustandes zur Dienststelle gebracht werden. Nach Aufnahme der Personalien und Anzeigeerstattung wegen Sachbeschädigung übergab man die Jugendlichen an die inzwischen verständigten Erziehungsberechtigten.

Weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer 09 11 94 82 0 in Verbindung zu setzen.