Unglaubliche Serie: 15 Fälle von Autodiebstahl und Versuchen

NORDBAYERN. Zahlreiche Meldungen über Autodiebstähle erreichten unsere Redaktion am heutigen Donnerstag (02.07.2015). Egal Ob Mittelfranken, Oberfranken oder Oberpfalz. Die Diebe schlugen überall zu. Ob es Zusammenhänge gibt, ist bislang unklar. Es gibt kein klares Schema und auch örtlich fehlt teilweise der Bezug. In einigen Gebieten kam es aber jeweils zu mehreren Fällen in direkter Umgebung.

kleinesbild_autobruch
Symbolbild: Reporter24|Archiv

HEILSBRONN. Gestern (01.07.15) entwendeten Unbekannte einen Pkw der Marke Skoda von einem Parkplatz am Bahnhof Heilsbronn (Lkrs. Ansbach). Gegen 17:45 Uhr bemerkte der 35-jährige Fahrzeugeigentümer, dass sein am Morgen desselben Tages abgestellter blauer Skoda Yeti mit dem amtlichen Kennzeichen AN-HP 805 vom Parkplatz verschwunden war. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von etwa 10.000 Euro.

In unmittelbarer Nähe des entwendeten Pkw wurde etwa zur gleichen Zeit die Seitenscheibe eines geparkten Opel Meriva aufgebrochen und aus dem Fahrzeug ein mobiles Navigationsgerät im Wert von etwa 125 Euro entwendet. Es ist nicht auszuschließen, dass beide Fälle in Zusammenhang stehen.

Die Ansbacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die am 01.07.15 tagsüber auf dem Parkplatz neben dem Bahnhof Heilsbronn Verdächtiges beobachtet haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.



FÜRTH. Bislang Unbekannte haben Dienstagnacht (30.06.2015) in der Fürther Südstadt einen Pkw Skoda gestohlen. In unmittelbarer Nachbarschaft wurde aus einem Fahrzeug gleichen Typs die komplette Tacho-Einheit des Armaturenbretts ausgebaut und entwendet. Der Besitzer (38) hatte seinen weißen Skoda Octavia mit dem Kennzeichen N – FS 411 am Dienstagabend gegen 21.00 Uhr in seinem Carport im Jupiterweg abgestellt. Am Mittwoch gegen 08.00 Uhr bemerkte er den Diebstahl. Der Pkw hat einen Zeitwert von etwa 17.000Euro.

11715878_1649385778612892_1635286452_n

Etwa zeitgleich bauten bislang Unbekannte aus einem ebenfalls im Jupiterweg geparkten Skoda den Tachometer aus. Hier wird der Schaden auf rund 500 Euro geschätzt. In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei Fürth die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.



HOF. In der Nacht zum Donnerstag machten sich bislang Unbekannte im Stadtteil Krötenbruck an zwei Kleintransportern zu schaffen und konnten mit einem der beiden Fahrzeuge entkommen. An dem entwendeten silbernen VW Multivan waren die Kennzeichen „HO-I 1313“ angebracht. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Während den Tätern in der Zeit von Mittwochmitternacht bis Donnerstagmorgen, zirka 7 Uhr, bei einem silbernen, zehn Jahre alten VW Multivan mit dem Kennzeichen „HO-I 1313“ in der Straße „Krötenhof“ die Diebestour glückte, ließen sie einen weißen Mercedes Sprinter, den sie bereits geöffnet und zur Abfahrt vorbereitet hatten, aus bisher ungeklärten Gründen in der Martinsreuther Straße zurück.

11694174_1649386781946125_1071418089_n

Die Kripo Hof hat die Ermittlungen gegen die dreisten Fahrzeugdiebe aufgenommen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag oder auch schon in den Abendstunden verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Martinsreuther Straße oder der Straße „Krötenhof“ wahrgenommen?
  • Wer hat den silberfarbenen VW Multivan mit dem Kennzeichen „HO-I 1313“ nach Donnerstag, 7 Uhr, noch gesehen?

Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen.



REGNITZLOSAU, LKR. HOF. Ein Rentner aus dem östlichen Landkreis Hof stellte seinen 16 Jahre alten Ford Fiesta am Mittwochabend auf einem Waldparkplatz an der Staatsstraße 2192 ab. Nach einem Spaziergang war das Fahrzeug an dem die Kennzeichen „HO-KO 233“ angebracht waren verschwunden (wir berichteten bereits darüber). Gegen 20 Uhr parkte der 73-Jährige seinen silberfarbenen Ford Fiesta auf einem Parkplatz entlang der Staatsstraße 2192 in Nähe der Autobahnanschlussstelle Regnitzlosau, um mit seinem Hund im Wald spazieren zu gehen. Als er mit seinem Vierbeiner gegen 21 Uhr wieder auf den Waldparkplatz zurückkam, stand das Fahrzeug nicht mehr an seinem Platz. Der Wagen hatte noch einen geschätzten Wert von mximal 500 Euro.

Die Kripo Hof sucht nun Zeugen, die den vermutlochen Diebstahl beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise dazu geben können. Interessant wäre für die Ermittlungen auch, wo der silberne Ford Fiesta mit den Kennzeichen „HO-KO 233“ nach Mittwoch, 21 Uhr, noch gesehen worden ist. Eine Absuche im Umfeld des Parkplatzes verlief ergebnislos. Zeugen wenden sich bitte unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 an die Kriminalpolizei in Hof.



HEROGENAURACH. Noch unbekannte Täter haben im Landkreis Erlangen-Höchstadt im Laufe der vergangenen Nacht (01./02.07.2015) vom Gelände eines Kfz-Händlers in Weisendorf, Ortsteil Oberlindach, drei Quads und drei Roller entwendet. Die Fahrzeuge haben einen Gesamtwert von circa 20.000 Euro.

Eines der gestohlenen Quads wurde bereits wieder ca. 400 Meter entfernt vom Tatort auf einem Weiherdamm aufgefunden. Von den anderen Fahrzeugen fehlt jedoch weiterhin jede Spur. Sie standen vor der Werkstatt des Kfz-Händlers im Mechelwinder Weg und die Täter schoben sie vermutlich bis zu besagtem Weiherdamm. Es wird davon ausgegangen,dass die Quads und Roller anschließend verladen wurden. Bei zwei Rollern handelt es sich um Neufahrzeuge. Die anderen sind Kundenfahrzeuge. Wem etwas Verdächtiges aufgefallen ist, wird gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Tel.: 0911 2112-3333, in Verbindung zu setzen.



LAUF AN DER PEGNITZ. Am Mittwochnachmittag wurde in der Kehrstraße in Lauf a.d. Pegnitz von einem geparkten Pkw das vordere Kennzeichen entwendet. Hinweise auf den Täter liegen bisher nicht vor. Verdächtige Mitteilungen bitte an die Polizei in Lauf a.d. Pegnitz unter 09123 / 9407-0.



 

AMBERG. Zwei Pkw´s im Gesamtwert von 19 000 Euro entwendeten bislang unbekannte Diebe in der Nacht von Mittwoch, 01.07.2015 auf Donnerstag. In der Katharinenfriedhofstraße fehlt von einem silberfarbenen VW Golf, der am Mittwoch, 01.07.2015 um 23:00 Uhr abgestellt wurde, jede Spur. Als der Fahrzeugnutzer am Donnerstagmorgen zum Abstellplatz kam, war der Wagen mit einem Zeitwert von 5 000 Euro verschwunden.

Ebenfalls in den Nachtstunden von Mittwochabend, gegen 21:00 Uhr bis Donnerstagvormittag um 09:45 Uhr verschwand ein blauer Skoda Oktavia, der in der Riemenschneiderstraße geparkt stand. Auch der Verbleib dieses Wagens mit einem Zeitwert von 14 000 Euro wird von der Kripo Amberg untersucht.

Die Ermittler der Kripo Amberg sehen aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe Tatzusammenhänge als sehr wahrscheinlich an. Die Ermittler erhoffen sich auch sachdienliche Hinweise von Nachtschwärmern oder Anwohnern, die Wahrnehmungen gemacht haben, die mit den Fahrzeugdiebstählen in Verbindung stehen können. Mitteilungen werden an die Polizei unter der Rufnummer 09621/890-0 erbeten.