Serie von Fahrraddiebstählen geklärt

Symbolbild

FÜRTH. Am vergangenen Osterwochenende dieses Jahres kam es im Stadtgebiet von Fürth zu einer Diebstahlsserie von Fahrrädern im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Sie konnte nun durch die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Fürth geklärt und zwei Tatverdächtige festgenommen werden.

fahrrad_dieb

Bei den Diebstählen kamen seinerzeit rund ein Dutzend Fahrräder abhanden. Diese konnten jetzt allerdings Dank des Ermittlungserfolges größtenteils wieder aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt werden. Auch die mutmaßlichen Täter sind zwischenzeitlich ermittelt. Es handelt sich um eine 37-jährige Frau und einen 27-jährigen Mann. Sie gerieten im Zuge der Überprüfung von Pfandleihhäusern und Internet-Recherchen auf einer Verkaufsplattform in den Fokus der Polizei.



Das Duo zeigte sich nach seiner Festnahme zum Teil geständig und dem 27-Jährigen konnte jetzt auch noch ein Einbruchsversuch in einen An- und Verkaufsladen in der Ludwig-Erhard-Straße vom 15.04.2015 nachgewiesen werden. Der Mann war bei dem Versuch die Fensterscheibe des Geschäfts mit einem Pflasterstein einzuwerfen von einer Überwachungskamera erfasst worden und wurde anhand des Bildmaterials auch dieser Tat überführt.

Während der Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth in Untersuchungshaft kam, blieb die 37-Jährige vorerst auf freiem Fuß.


Mit der Handy – Applikation der Polizei können alle erforderlichen Daten und sogar Bilder des Fahrrades gespeichert und im Falle eines Falles direkt per Mail an die Polizei übermittelt werden. Dies wäre für Fahndungs- und Identifizierungsmaßnahmen äußerst hilfreich.

Die Fahrradpass-App ist unter folgendem Link abzurufen:

APP – Fahrradpass

3e15cb1c34f52ad24e5975055ec8685e_0_0_174_500253097cb74d512a8190d50516a210e5c_0_0_174_500