Schon wieder falsche Facebook-Freunde

SELB, LKR WUNSIEDEL.  Die Masche ist nicht neu und wird immer häufiger von Betrügern genutzt. Sie fälschen Facebook-Profile und erschleichen sich dann Telefonnummern mit denen sie Mobilfunkdienste abrechnen. Wir berichteten bereits (hier).

pixabay_laptop2

Eine 22-jährige Selber Studentin zeigte nun am Montag an, dass ein Unbekannter den Facebook-Account einer Freundein „gehackt“ habe und sich ein neues Profil mit deren Namen anlegte. Nun schrieb diese Hackerin am Sonntag alle „Freunde“ an und bat um deren Handy-Nummern,  die einige dann auch mitteilten. Die Anzeigeerstatterin erhielt dann kurz Zeit später einen Anruf der vermeintlichen „Freundin“, die um Weiterleitung einer Nummer bat, welche die Angerufene per „SMS“ auf ihr Handy bekommen hatte.

Nachdem sie diese Nummer weitergegeben hatte, bekam sie selbst die Mitteilung, dass ihr Mobilfunkkonto mit einem Betrag von 29,99 € belastet wurde. Zwischenzeitlich gibt es noch eine weitere Geschädigte in dieser Sache. (red)

Hier geht es zum Erstbericht: <<<KLICK>>>