Polizei stoppt Schleuser und Flüchtlinge

EBERMANNSDORF, LKR AMBERG-SULZBACH. In den späten Abendstunden des 26.02.2015 entdeckten Polizeibeamte bei der Kontrolle eines C-Klasse Mercedes sechs Personen, die sich illegal in Deutschland aufhalten sowie deren mutmaßlichen Schleuser.

eu_schild_pol

Gegen 20.00 Uhr, kontrollierten Beamte der Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Amberg auf der BAB A 6 in Höhe Ebermannsdorf einen Pkw-Kombi. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten eine sechsköpfige kurdische Familie, darunter drei Kinder im Alter von einem, drei und vier Jahren. Die Eltern konnten weder für sich noch ihre Kinder gültige Ausweispapiere vorlegen und wurden deshalb in eine Asylbewerberunterkunft nach Regensburg gebracht.

Der mutmaßliche Schleuser, ein 45-jähriger türkischer in Gießen wohnhafter Mann, wurde von den Beamten festgenommen und heute dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Amberg vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (red)