17-jähriger Fahranfänger verursacht Unfall

PULLENREUTH, LKR TIR. Glimpflich verlief für einen jungen Fahranfänger ein Verkehrsunfall am Mittwochabend. Der 17-jährige Fahrer war im Rahmen des begleitenden Fahrens mit seiner Mutter unterwegs.

1

Es war gegen 18 Uhr als der 17-Jährige mit dem Auto von Schindellohe her kommend in Richtung der Staatsstraße 2177 fuhr und dort nach links abbiegen wollte. Dabei übersah er einen Mercedes, der aus Richtung Neusorg kommend die St 2177 befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Obwohl sich in den beiden Fahrzeugen insgesamt sieben Personen befanden wurde nur der Fhrer aus dem Mercedes leicht verletzt.

IMG_3491
Foto: Reporter24|Wellenhöfer

Die verletzte Person wurde mit dem BRK ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Totalschaden von insgesamt 8000,– Euro. Beide wurden durch die jeweils beauftragten Abschleppunternehmen geborgen. Die Feuerwehren aus Pullenreuth und Pilgramsreuth übernahmen in vorbildlicher Art und Weise die Verkehrsregelung. (red)