Sparkassenräuber weiter auf der Flucht

BERNHARDSWALD/REGENSBURG. Bei einem bewaffneten Überfall auf die Sparkasse Bernhardswald erbeutete ein bislang unbekannter Mann mehrere zehntausend Euro. Der Regionalsender „TVA Ostbayern“ sendet in Kürze einen Beitrag zum Überfall. Der Täter ist nach wie vor flüchtig.

Ein scheinbar 70-jähriger Mann betrat am 10.09.2014 kurz vor 18.00 Uhr, wenige Minuten vor Geschäftsschluss, die Sparkasse in Bernhardswald und bat um ein Beratungsgespräch. Nach einem ca. 20-minütigen Gespräch mit der 27-jährigen Filialleiterin zog der Mann eine schwarze Waffe aus einem mitgeführten Stoffbeutel und bedrohte damit die Angestellte. Mit den Worten „das ist ein Überfall“ forderte er Bargeld, woraufhin ihm eine größere Summe ausgehändigt wurde, die er in einem beigen Stoffbeutel mitnahm. Im Anschluss verließ er die Bank und flüchtete zu Fuß.

Fahndungsfoto frontal
Fahndungsfoto vom 08.09.2014, aufgenommen in einer Raiffeisenbank in Regensburg-Kumpfmühl

Die umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg führten bislang nicht zum Erfolg. Der Täter ist nach wie vor nicht identifiziert. Unterstützung erfährt das Ermittlerteam nun durch die neue Serie „Tatort Ostbayern“ des Regensburger Regionalfernsehsenders „TVA Ostbayern“. Mit der Ausstrahlung eines Fallbeitrages am Mittwoch 28.02.2015 erfolgt ab 18.00 Uhr und bei Kabelanschluss dann im stündlichen Abstand. Über Satellit wird der Beitrag dann ab 21.00 Uhr im zweistündigen Abstand wiederholt.

Fahndungsfoto Überfall Bernhardswald
Tatausführung in der Sparkasse Bernhardswald

Beschreibung des Täters:

Ca. 70 Jahre alt, 165 – 170 cm groß, dicke Statur mit stark hervortretendem Bauch, graue, kurze Haare und grauer Vollbart.

Er war am Tag des Überfalls bekleidet mit dunkler Hose, einer dunkelblauen, kittelartigen Jacke, hellblauem Hemd und dunklen Schuhen. Bei der Tatausführung trug er einen hellen Hut mit dunklem Hutband, eine getönte Brille und eine goldene Halskette. Er sprach bayerischen Dialekt und wird insgesamt als ungepflegt beschrieben.

Die Ermittler haben folgende Fragen an die Bevölkerung:

-Wer kennt einen Mann mit dem Aussehen wie abgebildet?

-Wer kann Hinweise zum Tatgeschehen vom 10.09.2014 in Bernhardwald geben?

-Konnte jemand einen Mann, wie abgebildet, am 08.09.2014 an der Raiffeisenbank in Regensburg-Kumpfmühl oder am 09.09.2014 an der Sparkasse Bernhardwald beobachten?

Mitteilungen werden dringend an die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer: 0941/506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Fahndungsfoto gestreiftes Hemd

Fahndungsfoto vom 09.09.2014 im Vorraum der Sparkasse Bernhardswald