Fußgängerin angefahren und geflüchtet

REGENSBURG. Am Montag, gegen 13.30 Uhr, überquerte eine junge Frau die Dr.-Wunderle-Straße in Höhe der Einmündung zur Königstraße. Auf dem dortigen Zebrastreifen kam es zum Zusammenstoß der Fußgängerin mit einem silberfarbenen Pkw.

Das Fahrzeug hatte die 24-jährige Frau mit der rechten Fahrzeugseite erfasst, gegen die Beifahrerseite gewirbelt und dabei leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer flüchtete von der Unfallstelle ohne sich weiteren Maßnahmen zustellen. Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen älteren, silberfarbenen Pkw-Kombi, dessen amtliches Kennzeichen mit „R“ für den Zulassungsbereich Stadt oder Landkreis Regensburg beginnt. Der Fahrer war mittleren Alters und Bartträger.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Regensburg Süd unter der Tel. 0941/506-2001.(red)

zebrastreifen