Mit 2,6 Promille am Steuer

A 9/PEGNITZ.

Am Dienstagnachmittag hielten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth einen 50-jährigen Münchner mit seinem VW an der Ausfahrt Trockau an. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten sofort den deutliche Alkoholgeruch beim Fahrer. Der Test am Alkomat erbrachte ein Ergebnis von 2,6 Promille. Die obligatorische Blutentnahme und die Führerscheinsicherstellung waren die Folge. Seine Fahrt von München zur Erholung an die Ostsee musste der 50-Jährige mit dem Zug fortsetzen. (pol)

alkohol_720