Kinderwagen in Flammen

kinderwagen_pixabay
NÜRNBERG. Am frühen Sonntagmorgen (11.01.2015) zündeten bislang unbekannte Täter in einem Mehrfamilienhaus in Nürnberg-Schweinau zwei Kinderwagen an. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 06:15 Uhr wurde der Polizei und Feuerwehr starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude in der Elisenstraße gemeldet. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelang es Beamten der PI Nürnberg-West, zwei im Hausgang abgestellte Kinderwagen mit einem Feuerlöscher anzugehen und damit eine Brandausbreitung zu verhindern. Nachfolgend löschte die Berufsfeuerwehr Nürnberg endgültig und belüftete anschließend das Haus.

Nach ersten Ermittlungen wurde niemand verletzt, der entstandene Sachschaden durch Kinderwagenbrand und Verrußung beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro. Die vorläufigen Recherchen der Brandfahnder ergaben, dass die Kinderwagen vorsätzlich in Brand gesteckt worden waren. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333. (pol)