Fahrgast flüchtet vor der Polizei

WEIDEN, OBERPFALZ. Ein Taxifahrer hatte am Samstagabend einen Fahrgast der besonderen Art. Angefangen hatte alles ganz harmlos. Dann wollte der Fahrer seine „Fracht“ zur Polizei bringen. Doch der Fahrgast flüchtete.

Gegen 21.40 Uhr bestieg ein 35-jähriger Fahrgast aus Weiden das Taxi in der Unteren Vorstadt in Neustadt a.d. Waldnaab. Dieser gab als Fahrziel eine Straße im Weidener Stadtteil Lerchenfeld an. Während der Fahrt wurde der Fahrgast allerdings beleidigend und brüllte den Taxifahrer fortwährend an. Deshalb entschloss sich der Taxifahrer zur nahe gelegenen Polizeiinspektion Weiden zu fahren. Dort angekommen sprang der Fahrgast plötzlich aus dem Taxi und lief in Richtung Ullersricht davon. Der Taxifahrer holte sich sofort Unterstützung bei den Beamten der Polizeiinspektion Weiden. Eine Polizeistreife konnte den flüchtigen Fahrgast kurze Zeit später unweit der Inspektion aufgreifen.

Dieser bezahlte schließlich die mittlerweile auf dem Taxometer angefallenen 19 Euro. Anschließend wurde der 35-Jährige, der mit deutlich über zwei Promille erheblich alkoholisiert war, in die Obhut seines Vaters übergeben. (jm)