Rentner fliegt von der Autobahn

A9/MARKTSCHORGAST. Am Samstagmittag ereignete sich auf der A9 ein Unfall zwischen Bad Berneck / Himmelkron und Marktschorgast. Eine Person wurde dabei verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Gegen 13:30 Uhr fuhr der 69-jährige Fahrer eines Ford Focus Kombi mit seinem Wagen auf der A9 Richtung Berlin. Nach der „Schiefen Ebene“ hat er in einer leichten Linkskurve die Autobahn nach rechts verlassen. Dabei fuhr er noch rund 75 Meter durch einen Wasserdurchlass neben der Autobahn bevor er dann an einem Wildfangzaun zum Stehen kam. Laut Angaben der Polizei ist der Mann eingeschlafen, weswegen auch sein Führerschein sichergestellt wurde. Er wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Der 69-jährige Lette wurde mit diversen Schnittverletzungen in eine Klinik eingeliefert.

An seinem älteren Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa noch 1. 500 Euro. Der Flurschaden an Bäumen, Sträuchern und Zaun kann noch nicht beziffert werden. Im Einsatz waren neben Notarzt, Rettungsdienst und Polizei auch das THW Kulmbach und die Feuerwehren aus Bad Berneck und Lanzendorf. (jm/np)